Home / FAQ

FAQ

Ist Eiweißpulver dasselbe wie Proteinpulver?

Ist Eiweißpulver dasselbe wie Proteinpulver?

Die Bezeichnungen Eiweißpulver und Proteinpulver sind identisch, es gibt keinen Unterschied. Der Begriff Eiweiß ist vor allem in Deutschland üblich und entstammt der Alltagssprache. Der Begriff Proteine wird in vielen Fremdsprachen verwendet und stellt die offiziell wissenschaftliche Bezeichnung für diesen Bestandteil der täglichen Ernährung dar.

Welches Eiweißpulver zum Backen?

Welches Eiweißpulver zum Backen?

Grundsätzlich kann mit jedem Eiweißpulver gebacken werden, beim Erhitzen verändert sich die biologische Wertigkeit nicht. Empfehlenswert ist Proteinpulver mit mehreren Komponenten, vor allem Sojaeiweiß erfüllt diese Eigenschaft. Damit Kuchen oder Gebäck in ihrem Geschmack nicht beeinflusst werde, sollte das verwendete Pulver über möglichst wenige natürliche oder künstliche Aromastoffe verfügen.

Wann sollte man Eiweißpulver einnehmen?

Wann sollte man Eiweißpulver einnehmen?

Eiweißpulver wird vorrangig für Sportler und Bodybuilder angeboten, die ihren Körper mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen möchten und an einem gezielten Muskelaufbau interessiert sind. Doch auch für die alltägliche Ernährung von Normalbürgern kann es sinnvoll sein, gelegentlich einen Eiweißshake oder Eiweißriegel zu sich zu nehmen. Bei den heutigen Ernährungsgewohnheiten werden Mengen von ein bis zwei Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht nur selten erreicht, die von Ernährungsexperten als Tagesmenge der Eiweißzufuhr empfohlen wird.

Wie viel Eiweißpulver sollte man am Tag zu sich nehmen?

Wie viel Eiweißpulver sollte man am Tag zu sich nehmen?

Wer im Alltag keinen Sport treibt und seinem Körper lediglich ausreichende Proteine für einen funktionierenden Organismus zuführen will, sollte mit einem Gramm Protein pro Kilo Körpergewicht rechnen. Bei Sportlern und Bodybuildern sollte der Wert wenigstens zwei Gramm betragen. Diese Versorgung lässt sich mit ein bis zwei Shakes pro Tag gewährleisten, bei denen zwei bis drei Esslöffel Eiweißpulver genutzt werden. Ergänzt werden sollte das Pulver um natürliche Nahrungsmittel mit einem hohen Proteingehalt.

Wie soll man das Eiweißpulver zubereiten?

Wie soll man das Eiweißpulver zubereiten?

Die Zubereitung des Pulvers kann mit Milch oder Wasser erfolgen, in beiden Fällen ist der Einsatz eines Eiweißshakers empfehlenswert. Mit Kuhmilch oder laktosefreien Varianten wie Reis- oder Sojamilch wird das Getränk cremiger und schmeckt häufig besser. Durch Wasser kommen keine zusätzlichen Kalorien und Kohlenhydrate in den Shake, außerdem entsprechen diese Eiweißshakes einer veganen Ernährung.

Ist Eiweißpulver schädlich für die Nieren?

Ist Eiweißpulver schädlich für die Nieren?

Eiweißpulver ist für die Nieren nicht mehr oder weniger schädlich als eine eiweißreiche Ernährung mit Fleisch, Käse und Nüssen. Tatsächlich wird die Bildung von Nierensteinen begünstigt, wenn dem Körper über längere Zeit zu viele Proteine zugeführt werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Proteine über Eiweißpulver oder die tägliche Mahlzeiten zugeführt wurden. Grundsätzlich sind ein bis zwei Gramm pro Kilogramm Körpergewicht täglich empfehlenswert, die Beratung durch einen Fitness- oder Ernährungsexperten kann individuell weiterhelfen.